Körber-Preis 2019
7/24


Die Rechentricks der Künstlichen Intelligenz

Bernhard Schölkopf hat mathematische Verfahren entwickelt, die maßgeblich dazu beitrugen, der Künstlichen Intelligenz (KI) zu ihren jüngsten Höhenflügen zu verhelfen. Weltweites Renommee erlangte der deutsche Physiker, Mathematiker und Informatiker mit sogenannten Support-Vektor-Maschinen und Kern-Methoden. Dies sind keine Maschinen im klassischen Sinne, sondern raffinierte Algorithmen (Programmanweisungen), mit denen Computer hochkomplizierte KI-Berechnungen schnell und präzise erledigen können.